08_Triathlon.jpg



 


31.07.2016 - Tim Hellwig auch Schnellster beim ETU Triathlon European Junior Cup in Tabor, Tschechien

Tim wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen in der bisherigen Saison vom Bundestrainer Nachwuchs Thomas Moeller für diesen Triathlon der Junioren (unter 19 Jahre) nominiert. Er ist mit seinen 17 Jahren noch A-Jugendlicher.

 

Geschwommen wurde in einem See mitten in Tabor.  Die Radstrecke ging über 2 Runden in der Innenstadt von Tabor. Tim konnte sich in der bis auf 30 Fahrer anwachsenden Spitzengruppe behaupten und ging als Fünfter in den abschließenden Lauf. Auf dem innerstädtischen Rundkurs waren 3 Runden zu laufen. Nach der ersten Runde lag er dann schon mit ca. 15 Sekunden in Führung. Ab diesem Zeitpunkt wurde er von 2 Schweizern gejagt, konnte seinen Vorsprung aber in der 2. Runde noch ein wenig ausbauen.In der abschließenden Runde musste Tim noch einmal alles geben, aber er ließ sich diesen Sieg bei seinem ersten Einsatz auf europäischer Ebene nicht mehr nehmen. (Endzeit   56:39 Min.)

 


23.07.2016 - Tim Hellwig wird Deutscher Meister in Nürnberg

Die Deutschen Triathlon Meisterschaften der Jugend und Junioren fanden in diesem Jahr am 23.07.16 in Nürnberg statt. Geschwommen wurde im großen Duzendteich auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände und aufgrund der warmen Wassertemperatur ohne Neoprenanzug. Das Radfahren fand als Rundkurs auf den Granitplatten der Großen Straße - dem heutigen Messegelände - statt. Gelaufen wurde im angrenzenden Naherholungsgebiet, dem Volkspark Duzendteich.

Tim kam unter den Führenden aus dem Wasser. Bei Deutschen Meisterschaften darf im Triathlon Windschatten gefahren werden und somit bildete sich eine erste Radgruppe von ca. 15  Sportlern.  In der 3. von 4 Runden gab es eine Schrecksekunde, als vier Fahrer direkt vor ihm stürzten und er gerade noch auf dem sandigen Seitenstreifen vorbeifahren konnte.  Mit einem blitzschnellen Wechsel ging Tim als Zweiter auf die abschließende Laufstrecke. Nach einem packenden Zweikampf konnte er sich auf der Hälfte der Laufstrecke von seinem letzten Kontrahenten absetzen und ließ sich mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Feldes die Deutsche Meisterschaft in der Jugend A nicht mehr nehmen. Mit diesem Sieg gewann er die Deutsche Triathlon-Cup-Wertung. (Endzeit 56:17 Min.)

Tim ist damit auch für den deutschen C-Kader qualifiziert.

 

 

 

 

 



31.01.2016 - Triathlonschwimmen, Maxdorf

Mit einer leistungsstarken Mannschaft konnte der TV Mußbach beim 25. Triathlonschwimmen über die 1000 m Freistil den Mannschaftspokal nach Hause holen. Die 6 schnellsten Schwimmzeiten pro Verein wurden gewertet und zu einer Gesamtzeit addiert. Für die Mannschaft starteten: Tim Hellwig, Benedikt Seibt, Karsten Dellbrügge, Renate Schmitz, Sebastian Steigert, Annika Seibt, Lucas Stumpf, Hannah Steigert, Lennart Ulonska, Arno Becker, Thorsten Hellwig und John Rice.

Tim Hellwig und Benedikt Seibt (beide am Sportleistungszentrum Saarbrücken) hatten sich kurzfristig entschlossen ihren Heimatverein zu unterstützen. Tim war schnellster Schwimmer des TV Mußbach und in der Gesamtwertung auf Platz 2, gefolgt von Benedikt auf dem 3. Platz.

Unter den ersten 15 Athleten war der TV Mußbach 8x vertreten. Alle Teilnehmer kamen in ihren Altersklassen aufs Treppchen.

Benedikt startete auch bei den 200 m Freistil und konnte sich einen 2. Platz in der Gesamtwertung sichern.

 


 

 

06.12.2015 - Mußbacher Doppelsieg beim Indoortriathlon

Am Nikolaustag veranstaltete der Frankfurter Agentur Eventpower in Zusammenarbeit mit Fitness First bereits zum siebten Mal einen Indoortriathlon  im Fitness First Studio in der Frankfurter Innenstadt. Mit dabei die beiden Mußbacher Triathleten Uwe Drescher und Lucas Stumpf. Los ging es mit 400m Schwimmen im eigenen Schwimmbad des Fitnessstudios. Hier lieferten sich die beiden Mußbacher ein Kopf-an-Kopf-Rennen um eine gute Schwimmzeit, das Lucas Stumpf knapp für sich entschied.

Nach kurzer Unterbrechung folgte ein sieben Kilometer langes Zeitfahren auf Spinningrädern. Uwe Drescher zeigte dabei erneut seine Radstärke und ging mit der Tagesbestzeit auch in der Gesamtwertung in Führung, Lucas Stumpf verlor etwa eine Minute.

Zum Abschluss wurden dann noch drei Kilometer auf dem Laufband zurückgelegt. Auch hier war Uwe Drescher der Schnellste und konnte sich somit auch den Gesamtsieg beim Frankfurter  Indoortriathlon sichern. Lucas Stumpf verlor beim Laufen eine weitere Minute, durfte sich jedoch über Rang zwei im Endklassement freuen.

 

 

01.11.2015 - Hockenheimringlauf: Tim Hellwig siegt über 5 Kilometer

Auf der Formel 1 Rennstrecke in Hockenheim stellten sich am vergangen Sonntag zwei Mußbacher Triathleten einem ersten Test der Laufform für die neue Saison. Die Rennen auf dem Grand Prix Kurs sind traditionell gut besetzt und versprechen schnelle Zeiten. Auf der 5 Kilometer Distanz konnte sich Nachwuchstalent schon beim Start in die Spitzengruppe festsetzen. Nach der Hälfte der Distanz setzte er sich sogar von den Konkurrenten ab und gewann überlegen in 15:50 Minuten. Teamkollege Uwe Drescher kam nach 17:02 als zehnter ins Ziel.

 

 

13.09.2015 – Ligafinale Remagen: Mußbacher sichern sich Platz 3 in der Tabelle

Beim traditionellen Finale der RTV-Ligen in Remagen ging es für die erste Mannschaft des TV Mußbach am vergangenen Sonntag darum, die gute Ausgangsposition in der Tabelle zu sichern. Leicht ersatzgeschwächt trat neben Uwe Drescher und Sebastian Steigert auch Conrad Ulonska zu seinem Comeback nach langer Verletzungspause wieder an. Ergänzt wurde das Team von Lucas Stumpf und Daniel Gaab, die ihr Debüt auf der olympischen Distanz feierten.

Los ging es mit dem Schwimmen über knapp 3 Kilometer mit der Strömung des Rheins. Dort machten zunächst hohe Wellen und eine geringe Strömung den Athleten zu schaffen und sorgten dafür, dass die Schwimmzeiten fast 6 Minuten langsamer waren als in den letzten Jahren. Sebastian Steigert kam mit diesen Bedingungen am besten zurecht und ging als bester Mußbacher und vierter der Ligawertungauf die Radstrecke. Es warteten 44 hügelige Kilometer auf denen Uwe Drescher erneut seine gute Radform ausspielen konnte. Er machte viele Plätze gut und schob sich zwischenzeitlich auf Platz drei der Ligawertung. Auf der 10,5 Kilometer langen Laufstrecke musste er für diese Radleistung ein wenig Tribut zollen. Nach 2:18:58h kam Drescher auf Platz 6 der Ligawertung und als Vize-Landesmeister seiner Altersklasse ins Ziel.

Lucas Stumpf zeigte ein tolles Debüt auf der olympischen Distanz und kam nur kurz dahinter auf Platz 18 der Ligawertung (2:24:38), dicht gefolgt von Sebastian Steigert auf Platz 21 (2:25:49). Das Ergebnis komplettierte Conrad Ulonska, der sich nach langer Verletzungspause nach 2:43:13 in Ziel kämpfte. Daniel Gaab konnte leider kein Ergebnis vorweisen.

In der Tageswertung bedeutet das Platz 5 für die Mußbacher Mannschaft. Nach vier Ligarennen konnte das junge Team die Saison auf Platz drei der Tabelle abschließen. Das ist eine deutliche Steigerung zu Platz sechs im Vorjahr. Teamchef Uwe Drescher zeigte sich stolz auf sein junges Team: „Wir haben in jedem Rennen eine tolle Leistung gezeigt und waren vorne dabei. Das Highlight war natürlich der Tagessieg in Zell an der Mosel“, meinte er.

Auch die Mußbacher Mastersmannschaft war in Remagen am Start. Hier war Sven-Martin Voß der Schnellste nach 2:30:47, gefolgt von Carsten Jahn (2:37:48), Andre Spanel 2:49:20) und Stefan Weisenburger (2:51:40). Das reichte am Ende für Platz 5 in der Tageswertung und Platz 8 in der Abschlusstabelle.

 

 Die erste Mannschaft in Remagen (v.l.n.r. Gaab, Stumpf, Ulonska, Steigert, Drescher)


 

06.09.2015 - Triathlon Bostalsee
 
Beim Sprint-Triathlon am 6. September am Bostalsee gewann Carsten Jahn bei seinem Vorbereitungswettkampf  auf den Saisonabschluss der Mastersliga im Remagen nach ziemlich genau 1-jähriger Wettkampfpause nach Verletzung die TM45-Wertung der Sprintdistanzund wurde 14. im Gesamtklassement. Der Wettkampf fand bei windigen und kühlen 10°C Außentemperatur und knapp 18 °C Wassertemperatur statt. Bei dem gut organisierten Wettkampf folgte nach dem Schwimmen im Bostalsee auf anspruchsvoller Strecke eine Umrundung des Sees mit dem Rad, gefolgt von einem abschließenden 5 km Lauf auf einem Rundkurs entlang des Ufers des Bostalsees. Carsten zeigte hierbei beim Schwimmen, Radfahren und Laufen konstant gute Leistungen, bei den Wechselzeiten hingegen hätte er noch einiges herausgeholen können.

 


 

15.8.2015 – Triathlon Merzig

Nach einer langen Sommerpause starteten die RTV-Ligen am vergangenen Samstag in die zweite Saisonhälfte. Besonders für die erste Mannschaft des TV Mußbach ging es beim ersten Citytriathlon in Merzig darum, die gute Ausgangsposition in der Tabelle zu verteidigen.

Nach dem Schwimmen über 750 Meter in der Saar kam Sebastian Steigert auf Platz neun als bester Mußbacher aus dem Wasser, dicht gefolgt von Marc-Pascal Ehlen auf Platz 14. Lucas Stumpf und Uwe Drescher folgten eine gute Minute dahinter, Daniel Gaab eine weitere Minute danach. Es folgte das Radfahren auf zwei  flachen Runden entlang der Saar. Dort konnten Drescher, mit der schnellsten Radzeit aller Starter, und Stumpf zu ihren Teamkollegen Steigert und Ehlen auffahren, sodass die vier Mußbacher nahezu gemeinsam in der ersten Verfolgergruppe vom Rad stiegen. Mit einem schnellen Wechsel ging Drescher dann als erster auf die fünf Kilometer lange Laufstrecke durch die Merziger Parkanlagen. Nach der Hälfte der Stecke ging Ehlen an ihm vorbei und kam nach starker Laufleistung als vierter der Ligawertung ins Ziel (1:02.36h). Knapp dahinter auf Platz sechs folgte Uwe Drescher vor Sebastian Steigert auf Platz 14 und Lucas Stumpf auf Platz 17. Daniel Gaab sicherte das geschlossene Mußbacher Mannschaftsergebnis ab.

In der Tageswertung belegte das Team damit den zweiten Platz und auch in der Ligatabelle sind die Mußbacher zweite mit nur einem Punkt Rückstand auf den Führenden. Das bedeutet, dass es beim Ligafinale in Remagen ein echtes „Endspiel“ um den Aufstieg in die Regionalliga gibt.

Auch die Mußbacher Mastersmannschaft zeigte ein gutes Rennen. Schnellster war Martin Burkhardt, gefolgt von Andre Spanel, Stefan Dreher und Olaf Barthel. Damit landete das Team auf Platz acht im Mittelfeld der Mastersliga


 

02.08.2015 – Heidelbergman

Nicht umsonst gilt der Heidelbergman als einer der härtesten und spektakulärsten Triathlons in Deutschland. Nach 1,6 Kilometern Schwimmen im Neckar wechseln sich auf der 36 Kilometer langen Radstrecke knüppelharte Anstiege mit halsbrecherischen Abfahrten ab und auch die Laufstrecke hat es mit 150 Höhenmetern auf zehn Kilometern noch einmal in sich.

Für den TV Mußbach waren in diesem Jahr vier Athleten am Start. Nach dem Schwimmen war zunächst Marc-Pascal Ehlen der beste Mußbacher und verließ das Wasser auf Position 15 der Gesamtwertung. Uwe Drescher folgte lediglich 1:40 dahinter und konnte diesen Rückstand auf der Radstrecke schnell aufholen. Mit der achtbesten Radzeit des Tages konnte er sich bis in die Top-Ten der Gesamtwertung schieben und diesen Platz auch bis zur Hälfte der Laufstrecke halten. Beim Bergablauf ereilten ihn dann aber Krämpfe und er fiel bis auf Platz 12 zurück. Nur einen Platz dahinter kam Ehlen nach guter Laufleistung als 13. ins Ziel. Der Mußbacher Martin Burkhardt kam nach 2:58h ins Ziel und belegte Platz 3 seiner Altersklasse, Stefan Dreher finishte nach 3:05h.

In der Gesamtwertung der Rhein-Neckar-Cups belegte Drescher nach dem finalen Rennen in Heidelberg den zehnten Platz und Platz drei der Altersklasse.

 


 

 

25.07.2015 – Triathlon in Staudt: Abbruch und Sieg für Mußbach

Die RSG Montabaur lud am vergangenen Samstag zum 23. Triathlon in Staudt ein, wo unter anderem die Landesmeister in der Mixed-Teamstaffel gesucht wurden. Bei diesem Wettbewerb absolvieren Mannschaften aus zwei Frauen und zwei Männern je einen Mini-Triathlon über 200 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 1.000 Meter Laufen. Auch die Mußbacher wollten bei der Premiere für diese neue Wettkampfform dabei sein und waren mit Hannah Steigert, Annika Seibt, Sebastian Steigert und Uwe Drescher am Start. Den Anfang machten die Damen mit der Mußbacherin Hannah Steigert, die sich gleich beim Schwimmen in Szene setzte und das Wasser als Führende verlies. Im weiteren Verlauf fiel sie bis auf Platz vier zurück und wollte den „Staffelstab“ gerade an ihren Bruder, den nächsten Mußbacher Starter, übergeben, als ein starkes Gewitter einsetze. Die Blitze machten das Schwimmen zu gefährlich, sodass das Rennen abgebrochen werden musste.

Eine gute Stunde später hatte sich das Wetter wieder beruhigt, sodass Uwe Drescher und Sebastian Steigert beim Einzelsprint an den Start gehen konnten. Steigert verlies das Wasser auf Position zwei und konnte beim Aufstieg aufs Rad sogar die Führung übernehmen, doch Teamkollege Drescher lauerte nur kurz dahinter und ging nach circa 2 Kilometern seinerseits in Führung. Diese Führung sollte er nicht mehr hergeben, sodass er das Rennen mit der besten Radzeit und der zweitbesten Laufzeit des Tages überlegen nach 55:12 Minuten gewann. Sebastian Steigert folgte auf Platz 11 der Gesamtwertung und Platz drei seiner Altersklasse.

Hannah Steigert und Annika Seibt hatten sich unterdessen spontan mit einer Athletin aus Montabaur zu einer Staffel zusammengeschlossen und feierten in der Staffelwertung den dritten Rang.


 

18.07.2015: Römerman Ladenburg

Beim traditionellen Ladenburger Triathlonfestival stellten sich am vergangenen Samstag auch einige Mußbacher Triathleten der Konkurrenz über die olympische Distanz. Das Rennen ist Teil des Rhein-Neckar Triathloncups und deswegen immer stark besetzt. Los ging es mit dem Schwimmen ohne Neoprenanzug über 1,8 Kilometer mit der Strömung des Neckars. Nachdem der erste Startversuch abgebrochen werden musste, klappte es kurz danach beim zweiten Mal, sodass die Meute mit über 400 Triathleten ins Rennen geschickt werden konnte.

Nach dem Schwimmen lagen sowohl Sebastian Steigert als auch Marc-Pascal Ehlen auf Position acht und neun aussichtsreich im Rennen. Uwe Drescher folgte mit einem Rückstand von circa 2 Minuten. Diesen Rückstand konnte er auf der schweren Radstrecke durch den Odenwald jedoch schnell aufholen und fuhr sich mit einer guten Radleistung in die Gruppe um den fünften Platz nach vorne. Auf den letzten Kilometern der Radrunde kassierte Drescher dann jedoch eine Zeitstrafe von 2 Minuten, die er in der Wechselzone absitzen musste. Hochmotiviert ging er schließlich auf die zehn Kilometer lange Laufstrecke, wo er sich mit einer guten Laufleistung nach 2:22,33h den neunten Platz in der Gesamtwertung und Platz zwei seiner Altersklasse sicherte.

Marc-Pascal Ehlen und Sebastian Steigert verloren sowohl beim Radfahren als auch beim Laufen einige Plätze und kamen am Ende auf Platz 25 und 26 ins Ziel (2:34h). Alexander Rothermel finishte nach 2:58h auf Platz 25 seiner Altersklasse.


 

28.6.2015 – Triathlon Worms

Beim zweiten Wettkampf der RTV-Ligen in Worms waren die beiden Mußbacher Mannschaften am Start. In der ersten RTV-Liga reisten die Mußbacher als Tabellenführer mit Uwe Drescher, Marc-Pascal Ehlen, Sebastian Steigert, Lucas Stumpf und Lennart Ulonska nach Worms. Für Ulonska sollte es das erste Ligarennen werden. Auf dem Programm stand eine Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen im Wormser Hafen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

Pünktlich um 13 Uhr fiel der Startschuss und schnell zog sich das Feld beim Schwimmen weit auseinander. Als erster Mußbacher verlies Steigert auf Position 6 das Wasser, gefolgt von Debütant Ulonska, Ehlen, Steigert, Stumpf und Drescher. Während Steigert auf dem Rad eine Zeitstrafe kassierte und im Ziel bis auf Position 21 zurückviel, kam Stumpf von der Strecke ab und wurde am Ende 28. in der Ligawertung. Marc-Pascal Ehlen zeigte ein starkes Rennen und kam am Ende auf Platz vier, knapp vor seinem Teamkollegen Uwe Drescher, der sich nach guter Radleistung  noch bis auf den zehnten Platz verbesserte. Lennart Ulonska überzeugte in den ersten beiden Disziplinen, stürzte dann jedoch beim Wechsel zum Laufen und konnte das Rennen nicht beenden.

Trotz dieser Probleme landete die Mannschaft in der Tageswertung auf Platz vier und verlor damit die Tabellenführung in der ersten RTV-Liga. Dort liegen die Mußbacher jetzt auf Platz zwei, haben jedoch nur einen Punkt Rückstand auf den Ersten.

In der Masters-Liga waren Torben Baum, Thorsten Hellwig, Alexander Rothermel und Stefan Weisenburger für den TV Mußbach am Start. Sie belegten in der Tageswertung den 8. Platz und sind in der Tabelle jetzt an Position sieben. Für die RTV-Ligen geht es jetzt erstmal in eine Sommerpause, bevor es Mitte August  in Merzig mit einer weiteren Sprintdistanz weitergeht.


 

21.6.15 – Mittelmoseltriathlon Zell: Mußbacher gewinnen das Ligarennen

Erfolgreicher hätte der Tag an der Mosel für die erste Mannschaft des TV Mußbach nicht laufen können. Beim Mittelmosel-Sprinttriatlon (800m Schwimmen, 20km Rad, 5,2 km Laufen) in Zell ging es für Mußbacher Athleten um wichtige Ligapunkte für den Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga.

Nach dem Schwimmen mit der Strömung der Mosel konnte sich Nachwuchstalent Tim Hellwig mit der Spitzengruppe aus dem Wasser klettern. Kurz dahinter folgten Sebastian Steigert und Marc-Pascal Ehlen. Lucas Stumpf und Uwe Drescher hatten beim Wechsel etwa 1:20 Minuten Rückstand. Auf der Radstrecke bildeten sich angesichts der Enge des Feldes zunächst große Gruppen, bevor das Feld schließlich in den schweren Anstieg nach Barl ging. Dort trumpfte Uwe Drescher groß auf, machte Platz um Platz gut und konnte sich mit der besten Radzeit des Tages bis auf Platz drei schieben. Auch Tim Hellwig zeigte eine überragende Radleistung und wechselte an Position zwei – dichtgefolgt von Teamkollege Drescher – auf die Laufstrecke. Dort lieferten sich die beiden Teamkollegen zunächst einen spannenden Zweikampf bevor der 15-jährige Hellwig seinen sieben Jahre älteren Teamkollegen nach der Hälfte der Laufstrecke endgültig distanzieren konnte. Im Ziel jubelte Tim Hellwig über Platz zwei, Marc-Pascal Ehlen – nach guter Laufleistung – und Uwe Drescher kamen Hand in Hand zeitgleich ins Ziel. Auch Sebastian Steigert und Lucas Stumpf auf Platz 14 und 20 der Ligawertung zeigten tolle Leistungen und komplettierten das überragende Mußbacher Ergebnis.

In der Teamwertung sicherte sich die Mußbacher Mannschaft mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung den Tagessieg in der ersten Landesliga. Es war der erste Mußbacher Ligasieg seit genau drei Jahren. Die Altersstruktur der Mannschaft (Durchschnittsalter unter 20 Jahre) zeigt zudem die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Vereins. Nach dem Tagessieg sind die Mußbacher folgerichtig auch Tabellenführer in der ersten Landesliga. Diese Tabellenführung gilt es bereits in der nächsten Woche in Worms zu verteidigen. Dort sind auch die Mußbacher Masters wieder am Start.

 

 Ehlen und Drescher jubeln über Platz 3             Die Mußbacher Mannschaft vor dem Start

 


14.06.2014 – Triathlon Maxdorf: Mußbacher Masters starten in die Ligasaison

Nachdem sie beim Auftaktrennen in Hachenburg noch nicht zum Einsatz gekommen sind, ging die Ligasaison für die Starter der RTV-Mastersliga am vergangenen Sonntag in Maxdorf richtig los. Auf dem Programm stand eine Mitteldistanz über 2 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen.

Für den TV Mußbach am Start waren Stefan Altherr, Marcus Reif, Sven-Martin Voss und Stefan Weisenburger. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte Voss ein starkes Rennen und sicherte sich in 4:36 Stunden den sechsten Platz in der Ligawertung. Es folgten Marcus Reif (5:10 Stunden) und Stefan Weisenburger (5:26 Stunden). Stefan Altherr konnte das Rennen leider nicht beenden. Dennoch reichte es für die Mußbacher zum siebten Platz in der Ligawertung und damit einem Platz im Mittelfeld.

Am kommenden Wochenende geht die Ligasaison für die 1. Mannschaft dann in Zell/Mosel richtig los, bevor beide Mannschaften in Worms nicht nur um Ligapunkte sondern auch um Landesmeistertitel auf der Sprintdistanz kämpfen.

 


 

 

07.06.2015 – Mußbach Triathlon

Bei ihrem Heimrennen zeigten einige Mußbacher Triathleten Spitzenleistungen. Lucas Stumpf sicherte sich 1:00,34 nicht nur den Sieg bei den Junioren sondern war auch der schnellste Athlet über die Sprintdistanz. Auf der Radstrecke sei es „abartig windig“ gewesen, erzählte der 18-Jährige, aber das Führungsmotorrad vor ihm habe ihn „gepusht“, verriet er. Teamkollege Sebastian Steigert war nur wenige Sekunden langsamer und gewann damit die Jedermann-Wertung. Bei den Damen kam Anna Leidner auf Platz 3.

Auch über die olympische Distanz stellten sich einige Mußbacher der starken Konkurrenz. Beim überlegenen Sieg von Florian Angert kam Uwe Drescher mit einer starken Rad- und Laufleistung auf Platz 6 der Gesamtwertung. Er war nach 2:12,28 im Ziel. „Es ist der Hammer, wenn einen so viele Leute an der Strecke kennen und anfeuern, das pusht ungemein“, sagte der Speyerer. Marc-Pascal Ehlen benötigte etwa fünf Minuten länger und wurde am Ende Neunter.

Bei den Staffeln siegte das Team mit den Mußbachern Karsten Dellbrügge und Stefan Altherr in 2:13,16.

 


 

17.05.2015 – Triathlon Forst

Beim traditionellen Heideseetriathlon im badischen Forst stellten sich vergangenen Sonntag vier Mußbacher Athleten der starken Konkurrenz. Im Rennen des DTU-Cups durfte sich Tim Hellwig über die Sprintdistanz mit den besten Nachwuchsathleten Deutschlands in seiner Altersklasse Jugend A messen. Nachdem er 750 Meter Schwimmen im vorderen Mittelfeld beendet hatte, bildete sich auf den 20 Radkilometern mit Windschattenfreigabe eine große Spitzengruppe. Die Entscheidung musste also auf den abschließenden knapp fünf Laufkilometern fallen. Hellwig zeigte eine tolle kämpferische Leistung und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 0:56:06h einen starken fünften Platz. Dieses Ergebnis ist umso höher einzuschätzen, da er noch zum jüngeren Jahrgang seiner Altersklasse gehört und erste seit diesem Jahr über die Sprintdistanz startet.

Das Rennen der Kurzdistanz über 1.000 Meter Schwimmen, 32 Kilometer Radfahren und 7,3 Kilometer laufen war hochklassig besetzt. Neben dem mehrfachen Europameister und aktuellen Challenge Roth-Sieger Timo Bracht waren auch der amtierende Ironman Welt- und Europameister Sebastian Kienle, sowie einige andere Profis zum Formtest nach Forst angereist. Dieser starken Konkurrenz stellten sich die Mußbacher Stefan Altherr, Uwe Drescher und Sebastian Steigert. Steigert zeigte zu Beginn eine herausragende Schwimmleistung und verließ den Heidesee noch vor Weltmeister Kienle. Im weiteren Rennverlauf fiel er dann jedoch bis auf Rang 24 zurück und beendete das Rennen nach 1:34h auf Platz 2 seiner Altersklasse.

Uwe Drescher musste nach mäßigem Schwimmen auf dem Rad eine Aufholjagd starten, die in bis auf Platz 10 brachte. Nach starker Laufleistung konnte er in der Abschlussdisziplin noch weitere Plätze gutmachen, sodass er das Rennen auf Platz 6 der Gesamtwertung und als Sieger seiner Altersklasse in 1:28:33h beendete. Stefan Altherr verlor während des Rennens seinen Zeitnahmechip, sodass trotz beendetem Wettkampf kein Ergebnis für ihn zu Buche steht.

Uwe Drescher auf der Radstrecke

 

Tim Hellwig (vorne) beim Laufen


10.05.2015 – Triathlon Mülheim Kärlich

Uwe Drescher vom TV 1860 Mußbach hat den traditionsreichen Tauris Triathlon in Mülheim Kärlich gewonnen. Bei besten äußeren Bedingungen war er nach 500 Metern Schwimmen im örtlichen Schwimmbad, 20 Kilometern Radfahren und 5 Kilometern Laufen nicht zu schlagen. Drescher sicherte sich mit der schnellsten Radzeit des Tages einen Vorsprung von 45 Sekunden auf die Konkurrenz, den er sich beim abschließenden Lauf nicht mehr nehmen ließ und in 57:54 Minuten siegte.

Teamkollege Sebastian Steigerte sicherte sich nach Bestzeit im Schwimmen den zehnten Platz in der Gesamtwertung und Platz fünf seiner Altersklasse. Er war nach 1:01:50h im Ziel.

 


19.04.2015 - Duathlon Murr: Tim Hellwig wird Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften der Nachwuchsduathleten im baden-württembergischen Murr zeigte Tim Hellwig erneut seine Ausnahmeform. Im Rennen der Jugend A über 3km Laufen, 21km Radfahren und 1km Laufen war er nicht zu schlagen und holte nach 48:30 Minuten den Titel nach Mußbach. Mit einer herausragenden taktischen Leistung lief er mit der schnellsten Zeit im abschließenden Lauf zum Sieg. In der Mannschaftswertung belegte er zudem zusammen mit seinen Teamkollegen vom rheinland-pfälzischen Triathlonverband den zweiten Platz.

 


01.03.2015 - Duathlon Monsheim: Mußbacher holen drei Landesmeistertitel

Bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Crossduathlon wagten sich am Wochenende in Monsheim vier Mußbacher Triathleten auf matschigen Untergrund. Zu bewältigen waren ein 3km langer Crosslauf, gefolgt von anspruchsvollen 15 Radkilometern und einem abschließenden 2km Lauf.

Marc-Pascal Ehlen wechselte als erster aufs Rad, musste die Führung dort aber wieder abgeben. Am Ende wurde er in 1:00:56 Zweiter der Gesamtwertung und Landesmeister seiner Altersklasse. Auf Platz vier der Gesamtwertung kam Stefan Altherr nach 01:02:36 ins Ziel, was ebenfalls zum Titel des Landesmeisters seiner Altersklasse reichte.

Das Mußbacher Nachwuchstalent Tim Hellwig zeigte eine herausragende Leistung. Er konnte beim ersten Lauf mit den besten Erwachsenen mithalten und unterstrich damit seine Ambitionen für die kommende Triathlonsaison. Auch Tim gewann seine Altersklasse in 1:09:15 und wurde Rheinland-Pfalz-Meister der Jugend A. Torben Baum auf Platz 9 seiner Altersklasse rundete das sehr gute Mußbacher Ergebnis an diesem Wochenende ab.

Tim Hellwig auf dem Weg zum Titel


25.1.2015 - Triathlonschwimmen Maxdorf: Mußbacher stellen sich Formtest

Bereits zum 24. Mal ging es für die Triathleten der Region Anfang Januar zu einer ersten Überprüfung der Schwimmform nach Maxdorf. Über die klassische 1000m Distanz waren auch einige Mußbacher Athleten am Start. Dabei überzeugte erneut Karsten Dellbrügge mit einer Zeit von 11:53 Minuten als Dritter der Gesamtwertung und Sieger seiner Altersklasse. Ebenfalls stark präsentierten sich Tim Hellwig (12:45 Minuten), John Rice (18:08 Minuten) und Renate Schmitz (13:34 Minuten) als Sieger ihrer Alterklassen. Schmitz belegte zudem Platz zwei in der Gesamtwertung der Damen. Ebenfalls am Start waren Christin Fiedler, Lennart Ulonska und Uwe Drescher.

In der Mannschaftswertung belegte das Mußbacher Team den zweiten Platz.


02.11.2014 - Hugenotten-Crossduathlon, Neu-Isenburg

Beim Hugenotten-Crossduathlon belegte Stefan Altherr unter 342 Startern den 10. Gesamtplatz. Er wurde Zweiter in seiner Altersklasse M30. Bei idealen Cross-Wettkampfbedingungen benötigte Stefan für 4,5 / 20 / 4,0 km eine klasse Zeit von 1:12:28 Stunden. Im abschließenden Lauf überholte er noch 4 Konkurrenten. Für ihn war es ein schöner Abschluss der langen Wettkampfsaison.

 


 

20.07.2014 – Tim Hellwig erfolgreich bei Deutschen Meisterschaft Jugend in Grimma

Beim Muldental Triathlon im sächsischen Grimma konnte Tim Hellwig seine sportliche Erfolgsserie in diesem Jahr fortsetzen. Als Starter der Jugend B kam er nach 400m Schwimmen in der Mulde mit leichter Strömung, 12 Radkilometer im Stadtgebiet von Grimma und 2,5 km Laufen in der Innenstadt in 34:53:99 Minuten als bester Rheinland Pfälzer auf den 3. Platz. 


13.07.2014 – Triathlon Stadtmeisterschaft Neustadt/W.

Zum 27. Mal fanden die Stadtmeisterschaften auf der sogenannten Sprint- oder Jedermann-Distanz mit 0,5 km Schwimmen im Stadionbad, 27 km Radfahren ins Elmsteiner Tal und 5 km Lauf auf dem Römerweg - mit Ziel im Kaltenbrunner Tal - statt. Uwe Drescher vom TV Mußbach schaffte es als erster Athlet überhaupt diesen Wettkampf dreimal hintereinander zu gewinnen. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Stefan Altherr und Sven Martin Voss.

Bei den Frauen wurde Carolin Helfrich neue Stadtmeisterin. Den Sieg bei den Altersklassen holte sich Sven Martin Voss.

 Ergebnisse: Stadtmeisterschaft_Tria


12.07.2014 – Ehlen Dritter bei Deutschen Meisterschaft im Cross Triathlon

Auf der Olympischen Distanz 1,5 km Schwimmen im Waldseebad, 31,5 km bergigem Gelände im Oberharz mit dem Mountainbike und 10 km Laufen rund um den Veranstaltungsort Clausthal Zellerfeld kam Marc Pascal Ehlen beim Triathlon Oberharz im Gesamtfeld in der Zeit von 2:11:14 Stunden auf Platz 10. In seiner Altersklasse der 20 – 25 jährigen belegte er den 3.Podestplatz.


 

06.07.2014 – Deutsche Meisterschaft der Altersklassen, Düsseldorf

Beim T3 Triathlon über die Olympische Distanz gelang es Friedrich Louis 2 Wochen nach seinem Erfolg bei der EM auch in Düsseldorf einen 3. Podest-Platz zu erreichen. Stefan Altherr belegte auf der gleichen Distanz in seiner Altersklasse einen starken 4. Platz. Nach dem 1,5 km Schwimmen im Medienhafen ging es auf eine 37,5 km lange Radstrecke bei starkem Regen und heftigen Windboen. Die 9,6 km Laufstrecke entlang des Rheins mit großer Zuschauerkulisse musste als Wendepunkt-Kurs fünfmal durchlaufen werden.

 


 

22.06.2014 - Europameisterschaft, Kitzbühel

Zum richtigen Zeitpunkt in Form war Friedrich Louis, um bei den Europameisterschaften auf der Triathlon Kurzdistanz auf dem 3.Platz in seiner Altersklasse TM 60 zu landen. 1,5 km Schwimmen im Kitzbüheler Schwarzsee, 39,5 km Radfahren mit 720 Höhenmetern und eine 9,6 km lange Laufstrecke mit 116 Höhenmetern waren zu bewältigen.

 


22.06.2014 - Rheinland-Pfalz Meisterschaft in Zell/Mosel

In seiner Altersklasse TM 35 gewann Stefan Altherr beim Mittelmosel Triathlon in Zell auf der Kurzdistanz 2000m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen den Titel des Landesmeisters. In der Gesamtwertung landete Stefan auf dem 14. Platz.

 

Faris Al-Sultan und Stefan Altherr


21.06.2014 - Rheinland-Pfalz Meisterschaft Jugend in Montabaur

Beim Schüler Westerwald Triathlon in Montabaur sicherte sich Tim Hellwig den Titel des Landesmeisters über die Strecke 300m Schwimmen, 8km Radfahren und 2 km Laufen.Nach einem verpatzten Wechsel zum Radfahren konnte er trotz Rückstand schnell zur Spitzengruppe auf schließen und mit der anschließend besten Laufzeit sich den Gesamtsieg sichern. Gleichzeitig war dies ein letzter Test vor den Deutschen Meisterschaften im Juli.

 


08. Juni 2014 – Triathlon Maxdorf

Eisel und Altherr Spitze bei Rheinland Pfalz Meisterschaft

Die beiden Triathleten des TV Mußbach konnten sich am Pfingstsonntag bei den Landesmeisterschaften auf der Triathlon Mitteldistanz im Rahmen des Maxdorf Triathlons jeweils in ihren Altersklassen ganz vorne platzieren.

Bei extremer Hitze wurde den Athleten auf der Distanz 2 km Schwimmen, 85 km Radfahren und 20 km
Laufen alles abverlangt.
Philipp Eisel wurde mit einer Zeit von 4:42:12 Stunden Rheinland Pfalz Meister in der Altersklasse TM 25.

Stefan Altherr war in der Zeit von 4:29:17 Stunden als schnellster Mußbacher Triathlet unterwegs und wurde Vizemeister in der Altersklasse TM 35.


 

 03. Mai 2014 - Deutsche Meisterschaften Duathlon Jugend, Cottbus

Tim Hellwig von der  Triathlon-Jugend des TV Mußbach hat bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften den 3.Platz in der Jugend B belegt.

Über die Strecken von 2,3km Laufen,  11,7km Rad und 1km Laufen war er bester Wettkämpfer des Rheinland-Pfälzischen Triathlon Verbandes. Bei Deutschen Meisterschaften ist im Duathlon und Triathlon das Windschattenfahren erlaubt. Durch wechselnde Führungsarbeit hat sich eine Rad-Dreiergruppe mit Tim Hellwig  vom restlichen Feld abgesetzt. Im abschließenden 1km-Lauf konnte sich Tim seinen 3.Platz in der Gesamtzeit von 31:37 Min. sichern.

 

  


02. März 2014 – Crossduathlon Monsheim

Ehlen und Gaab die ersten Rheinland Pfalz Meister 2014

Beim Cross Duathlon der LLG Wonnegau wurde Marc Pascal Ehlen auf der Kurzdistanz 4,8 km Lauf – 15 km Bike -3,2 km Lauf Gesamtzweiter und Sieger im Landeswettbewerb. Auf der gleichen Strecke gelang Daniel Gaab der Sieg in der Altersklasse der Junioren.

 


22. Februar 2014 – Donnersberglauf

Zum Auftakt des Pfälzer Berglauf Pokals stürmte Phillip Eisel beim Donnersberglauf gleich auf den 3.Platz der Gesamtwertung. Hinter den starken Bergläufern und Favoriten, wie Jonas Lehmann und Stefan Hinze, bewältigte er die 7,2 km und 418 hm in einer Zeit von 28:53 Minuten. 550 Teilnehmer waren bei 5 Grad und leichtem Nieselregen am Start.

 


 26. Januar 2014 - Triathlonschwimmen, Maxdorf

Im neu renovierten Freizeitbad Lambsheim ging es zur Saisoneröffnung gleich zur Sache. Der schnellste Schwimmer des TV Mußbach auf den 200m war Sebastian Steigert (Gesamtvierter). Tim Hellwig überraschte als schnellster Mußbacher auf die 1000m -Distanz und wurde Gesamtvierter und Sieger in seiner Altersklasse.
Das Mußbacher Team wurde vervollständigt von Marc Pascal Ehlen, der seine Altersklasse auf der 200m und 1000m - Strecke gewann sowie Uwe Drescher, der Dritter wurde, und Lucas Stumpf, der mit einem  7. Platz in seiner Altersklasse überzeugte. Ebenso konnte sich John Rice über seinen Altersklassensieg über die 1000m - Strecke freuen.
Beim abschließenden Staffelwettbewerb waren zwei Mußbacher Staffeln am Start, die den 4. und 5. Platz belegten. Im internen Wettbewerb lag die Staffel mit Marc Pascal Ehlen, Lennart Ulonska, Lukas Stumpf und Tim Hellwig im Ziel 1 Sekunde vor Nadine Denise Neureiter, Sebastian Steigert, Conrad Ulonska und Uwe Drescher.

 

 

2. Reihe v.l.n.r.: Lucas, Sebastian, Conrad und Marc Pascal
1. Reihe v.l.n.r.: Uwe, Nadine Denise, Lennart und Tim

 


 

2. November - Ocean Lava Triathlon, Lanzarote

Auf der spanischen Urlaubsinsel startete Friedrich Louis beim Ocean Lava Lanzarote Triathlon auf der Quarterdistanz. 950 m Schwimmen im Meer, 45 km Rad mit vielen Höhenmetern und 10 km Laufen auf welligem Gelände brachten ihm Gesamtplatz 23 und den Altersklassensieg.

 


 

26. Oktober - Indoor Triathlon, Frankfurt/Main

Im Fitness First Label Club in Frankfurt/Main fand diese Veranstaltung statt. Mit 400 m Schwimmen im Hallenbad des Stadtbades Mitte begann dieser Wettbewerb und wurde fortgeführt mit 7 km Radfahren auf dem Ergometer und anschließendem 3km Lauf auf dem Laufband. Die einzelnen Ergebnisse der Disziplinen wurden zusammengezählt und damit der Gesamtsieger ermittelt. Gesamtsieger wurde Uwe Drescher.

 


 

05. Oktober - Deutsche Meisterschaften Cross Duathlon, Eichelberg

Beim Eichelberg Cross Duathlon mit Deutschen Meisterschaften kam es auf der Strecke mit 9km Lauf, 33km Rad (zugelassen waren nur Mountainbikes) und nochmaligen 4,5km Lauf auf anspruchsvollem Terrain, für Stefan Altherr zu einem erfolgreichen Wettkampf. In seiner Altersklasse belegte Stefan Platz 8.

 


 

17. August - Deutsche Meisterschaft und Rheinland Pfalz Meisterschaft im Cross Triathlon, Schalkenmehren

Bei diesem Wettkampf in Schalkenmehren kam Marc Pascal auf der Olympischen Distanz auf Platz 8 im Gesamtfeld und auf Platz 2 in seiner Altersklasse. Bei den gleichzeitig veranstalteten Landesmeisterschaften kam er auf den 3. Gesamtplatz und Platz 1 in seiner Altersklasse. Er wurde somit Deutscher Vizemeister und Rheinland-Pfalzmeister in seiner Altersklasse.

Junioren Starter Daniel Gaab belegte auf der gleichen Distanz bei den DM Platz 4 und bei den Landesmeisterschaften Platz 2.

In der Sprintwertung konnte sich Conrad Ulonska den zweiten Platz sichern. Sein Trainingspartner Sebastian Steigert erreichte – trotz Verletzung im Radtraining – den 5. Platz.

In der Jugend B belegte Tim Hellwig Platz 2 und Lennart Ulonska Platz 4.

 

 



11. August  - Triathlon Stadtmeisterschaft, Neustadt an der Weinstraße

Auf der verkürzten Schwimmstrecke (500m) und der ebenfalls verkürzten Laufstrecke (5km) - die Radstrecke mit 27 km wurde belassen - setzten sich die Sieger vom letzten Jahr auch dieses Mal wieder durch.

33 Teilnehmer gingen an diesem sonnigen Sonntagmorgen an den Start.

Zum 2.mal  Triathlon Stadtmeister wurde Uwe Drescher. Auch die mehrmalige Stadtmeisterin Renate Schmitz konnte ihren Titel gegen die auf Platz 2 folgende  Anna Leidner verteidigen.

Bei den Senioren siegte Sven Martin Voß vor Friedrich Louis und Arno Becker.

Juniorensieger wurde Marc Pascal Ehlen, gefolgt von Sebastian Steigert und Conrad Ulonska.
 

 

"So sehen Sieger aus!"
 

 


21. Juli - Deutsche Jugendmeisterschaften Schluchsee, Schwarzwald

Unser Nachwuchstriathlet Tim Hellwig konnte sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (Jugend B) qualifizieren. Als „jüngerer Jahrgang“ unter 14 und 15-Jährigen galt es für ihn in erster Linie Erfahrungen zu sammeln.

Das Schwimmen im Schluchsee konnte Tim im vorderen Drittel abschließen. Beim Radfahren kam ihm die bergige Strecke durch den Schwarzwald sehr entgegen und konnte einige Plätze gut machen. Abschließend mit sehr guter Laufleistung belegte Tim den 16. Gesamtplatz von 67 Startern in einer Endzeit von 35:12 Minuten. Er war damit  bester Rheinland-Pfälzer in der Jugend B und Drittbester des jüngeren Jahrgangs 1999.


 

23. Juni -  Mittelmosel Triathlon, Zell an der Mosel 

 

Marc-Pascal Ehlen und Friedrich Louis Rheinland-Pfalz-Meister

 

Im Rahmen des Liga-Triathlonwettbewerbs in Zell an der Mosel wurden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen. Die Athleten des TV Mußbach holten zwei Meistertitel in den Altersklassen: Marc-Pascal Ehlen gewann bei den Männern TM20 (0:58:11 Stunden). Er wurde Gesamt-Siebter des Wettbewerbs. Friedrich Louis siegte in der Altersklasse TM55 (1:05:42 Stunden). Sven-Martin Voß wurde Zweiter in der Klasse TM45 und Bernhard Naumer Dritter in der Männerklasse TM50. Sebastian Steigert kam bei den Junioren auf den 5. Platz, Conrad Ulonsca wurde Sechster. Daniel Gaab belegte bei den Junioren den 11. Platz.

 

Wetter: Temperaturen um 16 Grad. Auf der Radstrecke herrschte teilweise starker Gegenwind. Weitgehend trockene Straßen. 

 

Die Strecken:

Schwimmen 750m: In der Mosel flussabwärts, aufgrund der heftigen Regenfälle in den letzten Tagen herrschte eine starke Strömung.

 

Rad 20 km: Rundkurs mit zweimaliger Überquerung der Mosel und einem 4 Kilometer langen Anstieg (180 Höhenmeter) auf eine Hochfläche. Die gesamte Strecke war abgesperrt.

 

Lauf 5 km: Ein Rundkurs durch die Innenstadt und entlang des Moselufers musste zweimal durchlaufen werden.

 

Im Sprintdistanz Wettbewerb kamen insgesamt 407 Athleten ins Ziel. In der ersten Mannschaft des TV Mußbach (1. Landesliga) beendeten, neben Marc-Pascal Ehlen als schnellstem Mußbacher Sven-Martin Voß, Sebastian Steigert und Conrad Ulonska das Rennen. Die Mannschaft liegt momentan auf dem 4. Platz. In der Masters-Liga starteten Friedrich Louis, Bernhard Naumer, Thorsten Hellwig und Arno Becker für den TV Mußbach. Die Masters-Mannschaft belegt nach drei Wettbewerben den 6. Platz unter 16 Mannschaften.

Als Einzelstarter waren vom TV Mußbach zudem Daniel Gaab und Daniel Köroglu am Start.

 

 

 


22. Mussbach Triathlon – Top Veranstaltung –Top Leistungen

 Beim Auftakt zum BASF Triathlon-Cup sowie 2. Wettkampf der RTV Ligen und Masters am Sonntag, 02. Juni 2013, hatten die Organisatoren nach dem verregneten Sonntag vor einem Jahr diesmal Glück und es blieb trocken und sonnig.

 Auf der Olympischen Distanz wurde Favorit Michael Göhner vom dreimaligen Deutschen Duathlonmeister Patrick Lange (Ejot Team Buschhütten) geschlagen. Bei den Frauen war auf dieser Distanz  Vorjahressiegerin Laura Phillip nicht zu besiegen. Leonie Poetsch , die in der Bundesliga für das Algemarin Team TuS Griesheim startet und ihre Wurzeln beim TV Mußbach hat,  freute sich riesig über ihren 2. Platz.

 Triathlon Bundestrainer Thomas Möller schickte zur Jedermann Veranstaltung seinen Nationalkader Jugend/Junioren zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in der Türkei. Kaderathlet Jonas Breinlinger siegte mit neuem Streckenrekord. Schnellste Frau auf der Jedermann Distanz war Kaderathletin Charlotte Ahrens.

 Auch die Athleten vom TV Mußbach überzeugten mit tollen Leistungen an diesem Tag.

 Bei den Staffeln wurde das Team von „Hospiz bewegt“ zum 3.mal Sieger in Folge.

 Zufriedenheit herrschte auch beim Küchen-Team des TV, da alle angebotenen Speisen von  Athleten und Zuschauer verzehrt wurden.  

 

Ergebnisse siehe Triathlon-Homepage


 

12.05.2013 - TRI PFALZ Kaiserslautern  

Johannes Bell - Rheinland-Pfalz-Meister
Sheila Rice - Rheinland-Pfalz-Meisterin
Torben Baum - 3. Platz
 
Bei schlechten Witterungsbedingungen war Johannes Bell schnellster Mußbacher Triathlet. Er siegte in seiner AK bei den gleichzeitig ausgetragenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften auf der Olympischen Distanz. Zweitschnellster Athlet des TV Mußbach war Torben Baum, der Dritter in seiner AK wurde. Sheila Rice gewann konkurrenzlos die Klasse der über 60-Jährigen. 

 

12.05.2013 - Heidesee Triathlon Forst

Nachwuchstriathlet Uwe Drescher siegte beim Heidesee Triathlon im badischen Forst auf der Volksdistanz. Vereinskollege Timo Bühl wurde Zweiter in seiner AK.
 


 

27.04.2013 - Deutsche Duathlonmeisterschaften Jugend und Junioren in Cottbus

Die Jugendlichen des Rheinland Pfälzischen Triathlon Verbandes belegten in der Besetzung Oliver Gorges, Florian Große und Tim Hellwig den 3.Platz in der Manschaftswertung der Jugend B. In der Einzelwertung kam Tim Hellwig auf den 14. Platz.

 

27.04.2013 - LBS Nachwuchscup in Neckarsulm

Bei diesem Swim and Run landeten Sebastian Steigert auf Platz 7 und Conrad Ulonska auf Platz 9 der Juniorenwertung. Lennart Ulonska kam bei der Jugend B auf Platz 15.


11.04.2013 - Sportlerehrung der Stadt Neustadt an der Weinstraße
 


Folgende Triathleten wurden geehrt:

 

Cara Hellwig, Hannah Steigert, Leonie Poetsch

Friedrich Louis, Johannes Bell, Karsten Dellbrügge, Marc-Pascal Ehlen, Stefan Altherr, Sven-Martin Voß,
Tim Hellwig





 

 

Free business joomla templates