08_Triathlon.jpg

13.09.2015 – Ligafinale Remagen: Mußbacher sichern sich Platz 3 in der Tabelle

Beim traditionellen Finale der RTV-Ligen in Remagen ging es für die erste Mannschaft des TV Mußbach am vergangenen Sonntag darum, die gute Ausgangsposition in der Tabelle zu sichern. Leicht ersatzgeschwächt trat neben Uwe Drescher und Sebastian Steigert auch Conrad Ulonska zu seinem Comeback nach langer Verletzungspause wieder an. Ergänzt wurde das Team von Lucas Stumpf und Daniel Gaab, die ihr Debüt auf der olympischen Distanz feierten.

Los ging es mit dem Schwimmen über knapp 3 Kilometer mit der Strömung des Rheins. Dort machten zunächst hohe Wellen und eine geringe Strömung den Athleten zu schaffen und sorgten dafür, dass die Schwimmzeiten fast 6 Minuten langsamer waren als in den letzten Jahren. Sebastian Steigert kam mit diesen Bedingungen am besten zurecht und ging als bester Mußbacher und vierter der Ligawertungauf die Radstrecke. Es warteten 44 hügelige Kilometer auf denen Uwe Drescher erneut seine gute Radform ausspielen konnte. Er machte viele Plätze gut und schob sich zwischenzeitlich auf Platz drei der Ligawertung. Auf der 10,5 Kilometer langen Laufstrecke musste er für diese Radleistung ein wenig Tribut zollen. Nach 2:18:58h kam Drescher auf Platz 6 der Ligawertung und als Vize-Landesmeister seiner Altersklasse ins Ziel.

Lucas Stumpf zeigte ein tolles Debüt auf der olympischen Distanz und kam nur kurz dahinter auf Platz 18 der Ligawertung (2:24:38), dicht gefolgt von Sebastian Steigert auf Platz 21 (2:25:49). Das Ergebnis komplettierte Conrad Ulonska, der sich nach langer Verletzungspause nach 2:43:13 in Ziel kämpfte. Daniel Gaab konnte leider kein Ergebnis vorweisen.

In der Tageswertung bedeutet das Platz 5 für die Mußbacher Mannschaft. Nach vier Ligarennen konnte das junge Team die Saison auf Platz drei der Tabelle abschließen. Das ist eine deutliche Steigerung zu Platz sechs im Vorjahr. Teamchef Uwe Drescher zeigte sich stolz auf sein junges Team: „Wir haben in jedem Rennen eine tolle Leistung gezeigt und waren vorne dabei. Das Highlight war natürlich der Tagessieg in Zell an der Mosel“, meinte er.

Auch die Mußbacher Mastersmannschaft war in Remagen am Start. Hier war Sven-Martin Voß der Schnellste nach 2:30:47, gefolgt von Carsten Jahn (2:37:48), Andre Spanel 2:49:20) und Stefan Weisenburger (2:51:40). Das reichte am Ende für Platz 5 in der Tageswertung und Platz 8 in der Abschlusstabelle.

Die erste Mannschaft in Remagen (v.l.n.r. Gaab, Stumpf, Ulonska, Steigert, Drescher)

 


 

15.8.2015 – Triathlon Merzig

Nach einer langen Sommerpause starteten die RTV-Ligen am vergangenen Samstag in die zweite Saisonhälfte. Besonders für die erste Mannschaft des TV Mußbach ging es beim ersten Citytriathlon in Merzig darum, die gute Ausgangsposition in der Tabelle zu verteidigen.

Nach dem Schwimmen über 750 Meter in der Saar kam Sebastian Steigert auf Platz neun als bester Mußbacher aus dem Wasser, dicht gefolgt von Marc-Pascal Ehlen auf Platz 14. Lucas Stumpf und Uwe Drescher folgten eine gute Minute dahinter, Daniel Gaab eine weitere Minute danach. Es folgte das Radfahren auf zwei  flachen Runden entlang der Saar. Dort konnten Drescher, mit der schnellsten Radzeit aller Starter, und Stumpf zu ihren Teamkollegen Steigert und Ehlen auffahren, sodass die vier Mußbacher nahezu gemeinsam in der ersten Verfolgergruppe vom Rad stiegen. Mit einem schnellen Wechsel ging Drescher dann als erster auf die fünf Kilometer lange Laufstrecke durch die Merziger Parkanlagen. Nach der Hälfte der Stecke ging Ehlen an ihm vorbei und kam nach starker Laufleistung als vierter der Ligawertung ins Ziel (1:02.36h). Knapp dahinter auf Platz sechs folgte Uwe Drescher vor Sebastian Steigert auf Platz 14 und Lucas Stumpf auf Platz 17. Daniel Gaab sicherte das geschlossene Mußbacher Mannschaftsergebnis ab.

In der Tageswertung belegte das Team damit den zweiten Platz und auch in der Ligatabelle sind die Mußbacher zweite mit nur einem Punkt Rückstand auf den Führenden. Das bedeutet, dass es beim Ligafinale in Remagen ein echtes „Endspiel“ um den Aufstieg in die Regionalliga gibt.

Auch die Mußbacher Mastersmannschaft zeigte ein gutes Rennen. Schnellster war Martin Burkhardt, gefolgt von Andre Spanel, Stefan Dreher und Olaf Barthel. Damit landete das Team auf Platz acht im Mittelfeld der Mastersliga


 

28.6.2015 – Triathlon Worms

Beim zweiten Wettkampf der RTV-Ligen in Worms waren die beiden Mußbacher Mannschaften am Start. In der ersten RTV-Liga reisten die Mußbacher als Tabellenführer mit Uwe Drescher, Marc-Pascal Ehlen, Sebastian Steigert, Lucas Stumpf und Lennart Ulonska nach Worms. Für Ulonska sollte es das erste Ligarennen werden. Auf dem Programm stand eine Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen im Wormser Hafen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

Pünktlich um 13 Uhr fiel der Startschuss und schnell zog sich das Feld beim Schwimmen weit auseinander. Als erster Mußbacher verlies Steigert auf Position 6 das Wasser, gefolgt von Debütant Ulonska, Ehlen, Steigert, Stumpf und Drescher. Während Steigert auf dem Rad eine Zeitstrafe kassierte und im Ziel bis auf Position 21 zurückviel, kam Stumpf von der Strecke ab und wurde am Ende 28. in der Ligawertung. Marc-Pascal Ehlen zeigte ein starkes Rennen und kam am Ende auf Platz vier, knapp vor seinem Teamkollegen Uwe Drescher, der sich nach guter Radleistung  noch bis auf den zehnten Platz verbesserte. Lennart Ulonska überzeugte in den ersten beiden Disziplinen, stürzte dann jedoch beim Wechsel zum Laufen und konnte das Rennen nicht beenden.

Trotz dieser Probleme landete die Mannschaft in der Tageswertung auf Platz vier und verlor damit die Tabellenführung in der ersten RTV-Liga. Dort liegen die Mußbacher jetzt auf Platz zwei, haben jedoch nur einen Punkt Rückstand auf den Ersten.

In der Masters-Liga waren Torben Baum, Thorsten Hellwig, Alexander Rothermel und Stefan Weisenburger für den TV Mußbach am Start. Sie belegten in der Tageswertung den 8. Platz und sind in der Tabelle jetzt an Position sieben. Für die RTV-Ligen geht es jetzt erstmal in eine Sommerpause, bevor es Mitte August  in Merzig mit einer weiteren Sprintdistanz weitergeht.


 

21.6.15 – Mittelmoseltriathlon Zell: Mußbacher gewinnen das Ligarennen

Erfolgreicher hätte der Tag an der Mosel für die erste Mannschaft des TV Mußbach nicht laufen können. Beim Mittelmosel-Sprinttriatlon (800m Schwimmen, 20km Rad, 5,2 km Laufen) in Zell ging es für Mußbacher Athleten um wichtige Ligapunkte für den Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga.

Nach dem Schwimmen mit der Strömung der Mosel konnte sich Nachwuchstalent Tim Hellwig mit der Spitzengruppe aus dem Wasser klettern. Kurz dahinter folgten Sebastian Steigert und Marc-Pascal Ehlen. Lucas Stumpf und Uwe Drescher hatten beim Wechsel etwa 1:20 Minuten Rückstand. Auf der Radstrecke bildeten sich angesichts der Enge des Feldes zunächst große Gruppen, bevor das Feld schließlich in den schweren Anstieg nach Barl ging. Dort trumpfte Uwe Drescher groß auf, machte Platz um Platz gut und konnte sich mit der besten Radzeit des Tages bis auf Platz drei schieben. Auch Tim Hellwig zeigte eine überragende Radleistung und wechselte an Position zwei – dichtgefolgt von Teamkollege Drescher – auf die Laufstrecke. Dort lieferten sich die beiden Teamkollegen zunächst einen spannenden Zweikampf bevor der 15-jährige Hellwig seinen sieben Jahre älteren Teamkollegen nach der Hälfte der Laufstrecke endgültig distanzieren konnte. Im Ziel jubelte Tim Hellwig über Platz zwei, Marc-Pascal Ehlen – nach guter Laufleistung – und Uwe Drescher kamen Hand in Hand zeitgleich ins Ziel. Auch Sebastian Steigert und Lucas Stumpf auf Platz 14 und 20 der Ligawertung zeigten tolle Leistungen und komplettierten das überragende Mußbacher Ergebnis.

In der Teamwertung sicherte sich die Mußbacher Mannschaft mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung den Tagessieg in der ersten Landesliga. Es war der erste Mußbacher Ligasieg seit genau drei Jahren. Die Altersstruktur der Mannschaft (Durchschnittsalter unter 20 Jahre) zeigt zudem die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Vereins. Nach dem Tagessieg sind die Mußbacher folgerichtig auch Tabellenführer in der ersten Landesliga. Diese Tabellenführung gilt es bereits in der nächsten Woche in Worms zu verteidigen. Dort sind auch die Mußbacher Masters wieder am Start.

 

 Ehlen und Drescher jubeln über Platz 3             Die Mußbacher Mannschaft vor dem Start


 

14.06.2015 – Triathlon Maxdorf: Mußbacher Masters starten in die Ligasaison

Nachdem sie beim Auftaktrennen in Hachenburg noch nicht zum Einsatz gekommen sind, ging die Ligasaison für die Starter der RTV-Mastersliga am vergangenen Sonntag in Maxdorf richtig los. Auf dem Programm stand eine Mitteldistanz über 2 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen.

Für den TV Mußbach am Start waren Stefan Altherr, Marcus Reif, Sven-Martin Voss und Stefan Weisenburger. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte Voss ein starkes Rennen und sicherte sich in 4:36 Stunden den sechsten Platz in der Ligawertung. Es folgten Marcus Reif (5:10 Stunden) und Stefan Weisenburger (5:26 Stunden). Stefan Altherr konnte das Rennen leider nicht beenden. Dennoch reichte es für die Mußbacher zum siebten Platz in der Ligawertung und damit einem Platz im Mittelfeld.

Am kommenden Wochenende geht die Ligasaison für die 1. Mannschaft dann in Zell/Mosel richtig los, bevor beide Mannschaften in Worms nicht nur um Ligapunkte sondern auch um Landesmeistertitel auf der Sprintdistanz kämpfen.


 

31.05.2015 - Ligaauftakt beim Löwentriathlon

Das erste Ligarennen der RTV-Ligen im Rahmen des Löwentriathlons im Westerwald musste aufgrund eines schweren Sturzes auf der Radstrecke abgebrochen werden. Die erste Mannschaft des TV Mußbach lag zu diesem Zeitpunkt in der Spitzengruppe des Rennens, die Mastersmannschaft war noch nicht gestartet. Wir wünschen allen Betroffenen des Unfalls eine gute Besserung und schnelle Erholung.

 


 

TV Mußbach greift 2015 in den RTV-Ligen an

Der TV 1860 Mußbach startet auch in der Saison 2015 mit zwei Mannschaften in den Ligen des rheinland-pfälzischen Triathlonverbandes (RTV). Traditionell ist der TV mit einer Mannschaft in der ersten Landesliga vertreten und schafft es dort, regelmäßig Top-Platzierungen zu belegen. Nach einem enttäuschenden sechsten Rang in der Gesamtwertung im Vorjahr tritt die Mußbacher Mannschaft erneut mit einer sehr jungen Mannschaft an. Neben den bereits etablierten Startern wird das Team für dieses Jahr mit den Nachwuchstalenten Lennart Ulonska (16) und dem deutschen Duathlonmeister Tim Hellwig (15) verstärkt. Damit hoffen die Mußbacher um den neuen Mannschaftsleiter Uwe Drescher darauf, in den Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga eingreifen zu können.

Auch in der Mastersliga des RTV tritt der TV Mußbach erneut mit einer Mannschaft an. Hier kämpfen Athleten ab der Altersklasse M40 um Platzierungen und Ligapunkte. Nach Platz sieben im Vorjahr wurde der Kader der Mannschaft mit sechs weiteren Athleten verstärkt.

Zum Auftakt der Saison steht für beide Mußbacher Mannschaften am 31.5. ein Teamsprint in Hachenburg auf dem Programm. Bei dieser besonderen Wettkampfform ist echter Teamgeist gefragt, weil die Zeit des vorletzten Teammitglieds für die Wertung entscheidend ist. Im Juni geht es für die Mastersmannschaft über die Mitteldistanz in Maxdorf weiter, während für erste Mannschaft ein Einzelsprint in Zell an der Mosel auf dem Programm steht. Nur eine Woche später gehen beide Mannschaften wieder zusammen in Worms über die Sprintdistanz an den Start. Im Rahmen der Ligaveranstaltung wird hier auch die Landesmeisterschaft über diese Distanz ausgetragen. Nach einer längeren Sommerpause geht es für beide Mannschaften im August im saarländischen Merzig mit einem weiteren Sprint weiter, bevor im September dann das traditionelle Saisonfinale in Remagen über die olympische Distanz ansteht.

 


 

14.09.2014 – Remagen: Enttäuschendes Saisonfinale für Mußbacher Mannschaften

Dass Freud und Leid im Triathlon oft nahe beieinander liegen, mussten die Mußbacher Mannschaften in den RTV-Ligen beim Saisonfinale in Remagen schmerzlich feststellen. In der Aufstellung Uwe Drescher, Phillipp Eisel, Daniel Haffa, Sebastian Steigert und Conrad Ulonska ging es für die Mannschaft in der ersten Landesliga darum, den vierten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Dabei sollten Steigert und Ulonska in Remagen auch noch ihr Debüt auf der Olympischen Distanz geben. Traditionell wird der Wettkampf in Remagen mit einem 2,8 km langen Schwimmen im Rhein mit der Strömung eröffnet. Dabei konnte sich mit Steigert der jüngste Mußbacher Sportler in Szene setzen. Als schnellster aller Starter kam er nach gut 17 Minuten aus dem Wasser. Drescher und Ulonska folgten mit einem Abstand von etwa einer Minute auf den Plätzen 12 und 13. Beim Radfahren über 44 hügelige Kilometer machte dann Drescher Platz um Platz gut und konnte sich mit der zweitbesten Radzeit des Tages bis an die Gruppe um Platz zwei vorarbeiten. Phillipp Eisel musste das Rennen mit Defekt auf der Radstrecke leider vorzeitig aufgeben.

Das Laufen über 10,5 Kilometer entlang der Rheinpromenade mit einigen giftigen Anstiegen sollte für alle Sportler zur Belastungsprobe werden. Während Drescher erneut zurückfiel und am Ende nach 2:11:41 auf Platz 8 in Ziel kam, zeigten die beiden Debütanten echtes Stehvermögen und tolle Laufleistungen. Besonders Sebastian Steigert sicherten sich nach mit einem tollen Endspurt den 18. Platz in der Ligawertung und Platz zwei bei den Junioren (2:19:16). Conrad Ulonska kam bei seinem Debüt auf der Kurzdistanz auf Platz 34 der Ligawertung (2:28:10), Daniel Haffa komplettierte das Ergebnis (2:54:05). Durch den Ausfall von Eisel schaffte es das Team in der Tageswertung nur auf Platz 8 und fiel auch in der Gesamtwertung deutlich auf einen enttäuschenden sechsten Rang zurück.

Für die Mußbacher Mastermannschaft verlief der Wettkampf auch nicht optimal. Nachdem Carsten Jahn das Rennen verletzungsbedingt auf der Laufstrecke aufgeben musste, kamen nur zwei Mußbacher Masters ins Ziel. Arno Becker finishte in 2:38:46, Andre Spanel in 2:46:31. Weil für die Ligawertung jedoch drei Sportler nötig sind, kam das Team in der Tageswertung nur auf Rang 13. Das reichte aber, um in der Tabelle Platz sieben zu verteidigen.

Beide Mußbacher Ligamannschaften müssen das Ergebnis jetzt analysieren. Im nächsten Jahr heißt es dann wieder angreifen!

   

  Steigert als Führender aus dem Wasser                          Drescher mit starker Radleistung


 

07.09.2014 Bostalsee - Mußbacher bestehen Bergprüfung

Bei bestem Spätsommerwetter starteten die RTV-Ligen am Bostalsee in die zweite Saisonhälfte. Für den TV Mußbach in der 1. Landesliga am Start waren Daniel Gaab, Torben Baum, Uwe Drescher, Sebastian Steigert und Conrad Ulonska.

Nach dem Schwimmen über 750 Meter im Neoprenanzug konnte Sebastian Steigert nach knapp zehn Minuten mit der Spitzengruppe aus dem Wasser steigen. Eine gute Minute dahinter folgten die anderen Mußbacher dicht hintereinander. Auf der folgenden 18 Kilometer langen Radstrecke waren dann echte Kletterqualitäten gefragt. Steile Anstiege gefolgt von halsbrecherischen Abfahrten und fast 500 Höhenmeter machten den Sportlern das Leben schwer. Mit der zweitbesten Radzeit des Tages konnte sich Uwe Drescher Platz um Platz verbessern und stieg schließlich an Position zwei liegend vom Rad. Auf den folgenden fünf Laufkilometern fiel er allerdings wieder ein Stück zurück, sodass er am Ende auf in 1:08:07 Platz 4 ins Ziel kam. Das bedeutete gleichzeitig den Titel des Rheinland-Pfalz Meisters. Sebastian Steigert kam in der Ligawertung auf einen starken zehnten Platz (1:11:01), was ihm die Silbermedaille bei den Junioren einbrachte. Das Ergebnis komplettierten Daniel Gaab (1:15:30), Torben Baum (1:16:38) und Conrad Ulonska (1:18:46). Damit lag das Team auf Platz vier in der Tageswertung und konnte sich auch in der Ligatabelle um einen Platz verbessern.

In der RTV-Mastersliga kamen für den TV Mußbach Carsten Jahn (1:20:51), Bernd Naumer (1:21:07), Thorsten Hellwig (1:28:30) und Arno Becker (1:28:36) ins Ziel. Sie hatten mit einem fehlenden Streckenposten auf der Radstrecke zu kämpfen und absolvierten einige hundert Meter zu viel. Damit fiel die Mannschaft in der Tabelle auf Platz 7 zurück.

Hannah Steigert wurde auf der gleichen Strecke Rheinland-Pfalz Meisterin bei der Jugend A (1:37:56).  

Am nächsten Sonntag gehen die RTV-Ligen in Remagen beim traditionellen Saisonfinale erstmals in diesem Jahr auf der olympischen Distanz an den Start. Beide Mußbacher Mannschaften haben noch gute Chancen, sich in der Tabelle zu verbessern.

 

   Ulonska, Steigert, Drescher, Gaab, Baum (v.l.n.r.)


 

04.09.2014 - RTV-Ligen gehen in die zweite Saisonhälfte

Nach einer zweimonatigen Sommerpause starten die RTV-Ligen am kommenden Wochenende am Bostalsee in die zweite Saisonhälfte. Nach den Auftaktwettkämpfen in Hachenburg und Worms geht es in dieser Saison zum ersten Mal ins Saarland. Dabei begeben sich die Sportler auf unbekanntes Terrain, denn die Strecke in der Nähe der Ortschaft Bosen stand bisher noch nie im Rennkalender der Liga und soll die Schwerste in den letzten Jahren sein. Allein auf der 18 Kilometer langen Radstrecke müssen fast 500 Höhenmeter überwunden werden.

In der ersten Landesliga tritt der TV Mußbach erneut mit einer sehr jungen Mannschaft an. Neben Uwe Drescher, Daniel Gaab und Conrad Ulonska rückt auch Nachwuchstalent Sebastian Steigert nach überstandener Verletzung wieder zurück ins Team. Verletzungsbedingt muss leider auf Lucas Stumpf verzichtet werden, der durch Routinier Torben Baum ersetzt wird. Nach der ersten Saisonhälfte liegt die Mannschaft auf Platz fünf in der Tabelle. Hat aber lediglich zwei Punkte Rückstand auf den zweiten Platz.

Ebenfalls auf Platz fünf in der Gesamtwertung liegt die Mußbacher Mastersmannschaft in ihrer Liga. Hier starten am Bostalsee Arno Becker, Thorsten Hellwig, Carsten Jahn und Bernd Naumer.

Bereits eine Woche später am 14. September steht für die RTV-Ligen das traditionelle Saisonfinale in Remagen an. Dabei geht es erstmals in dieser Saison über die olympische Distanz. Die Nachwuchstalente Sebastian Steigert und Conrad Ulonska sollen dabei ihr Debüt über diese Distanz geben.


 

29.06.2014 - Worms: Mußbacher Teams zweimal auf Platz 5

Beim zweiten Rennen der RTV-Ligen stand ein Sprint-Wettkampf in Worms auf dem Programm. Dabei handelte es sich um eine echte Premiere, denn dieses Rennen wurde zum ersten Mal ausgetragen.

Die erste Mußbacher Mannschaft musste verletzungsbedingt auf Nachwuchstalent Sebastian Steigert verzichten. Für ihn rückte Daniel Haffa in das ansonsten unveränderte Team der ersten Landesliga. Zum Auftakt des Wettkampfs stand das Schwimmen über 750 Meter im Brackwasser des Wormser Floßhafens auf dem Programm. Conrad Ulonska kam dabei als schnellster Mußbacher auf Platz 5 liegend aus dem Wasser, kurz dahinter folgten mit Lukas Stumpf, Daniel Gaab, Uwe Drescher und Daniel Haffa die weiteren Mußbacher Starter. Auf den 20 flachen Radkilometern fiel Ulonska dann ein Stück zurück, Uwe Drescher hingegen konnnte Platz um Platz gut machen und stieg auf Position zwei liegend vom Rad. Diesen Platz konnte er auch beim abschließenden 5 Kilometer Lauf lange halten, bevor er sich im Schlussspurt mit Platz vier zufrieden geben musste. Es folgten Conrad Ulonska auf Platz 16, Lukas Stumpf auf Platz 26, Daniel Gaab auf Platz 29 und Daniel Haffa auf Platz 50, der das Ergebnis absicherte. In der Tageswertung lag die Mußbacher Mannschaft damit auf einem guten  fünften Platz, der auch in der Gesamtwertung belegt wird. Allerdings beträgt der Rückstand auf Platz zwei lediglich zwei Punkte.

Ebenfalls auf Platz fünf kam in Worms die Mußbacher Mastersmannschaft. Schnellster dabei war Torben Baum, gefolgt von Bernd Naumer, Arno Becker und Steffan Dreher. Nachdem der geplante Wettkampf in Kaiserslautern ausfällt, geht es nach einer Sommerpause für die RTV-Ligen erst Anfang September am Bostalsee weiter. Dort wollen sich beide Mußbacher Mannschaften in der Tabelle noch einmal verbessern.

 

Drescher auf dem Weg zu Platz 4

 

 

 


 

25.05.2014 – Ligaauftakt in Hachenburg

Beim ersten Saisonrennen der RTV-Ligen war Teamgeist gefordert, schließlich stand in Hachenburg im Westerwald ein Teamsprint auf dem Programm. Nach der verregneten Premierenveranstaltung im Vorjahr hieß es diesmal bei bestem Triathlonwetter „Zusammenbleiben!“, denn bei einem Teamsprint zählt die Zeit für die gesamte Mannschaft erst, wenn der vorletzte Athlet des Teams über den Zielstrich läuft. Das bedeutet auch, dass man nur zusammen ein Top-Resultat erreichen kann – für viele Triathleten eine ungewöhnliche Erfahrung.

Die erste Mannschaft des TV Mußbach war in der 1. Landesliga mit der jüngsten aller Mannschaften am Start und trotzdem, oder gerade deswegen zeigte das Team eine geschlossene Schwimmleistung und ging nach 750 Metern im Westerbuger Wiesensee in der Besetzung Daniel Gaab, Lukas Stumpf, Sebastian Steigert, Conrad Ulonska und Uwe Drescher als führende Mannschaft auf die Radstrecke. Dort mussten die Mußbacher ein wenig Tribut zollen und fielen auf den 26 hügeligen Radkilometern durch den Westerwald bis auf Platz vier zurück. Dieser Platz konnten nach großer Kampfleistung auf den abschließenden fünf Laufkilometern durch den Hachenburger Burggarten auch um wenige Meter verteidigt werden. Am Ende stand eine Zeit von 1:10:16h zu Buche.

Die Mußbacher Mastersmannschaft zeigte in der Besetzung Carsten Jahn, Arno Becker, Bernd Naumer und Thorsten Hellwig ebenfalls eine tolle Teamleistung und ein beherztes Rennen. Nach 1:19:24h kamen sie ins Ziel und sicherten sich einen tollen 7. Platz, was unter 16 Teams in der Mastersliga einen Platz in der vorderen Hälfte bedeutet.

 Team Mußbach als Führende aufs Rad (links)  und im Ziel glücklich mit Platz 4 (rechts)


 

TV Mußbach 2014 in den RTV-Ligen vertreten

Der TV 1860 Mußbach startet in der Saison 2014 mit zwei Mannschaften in den Ligen des rheinland pfälzischen Triathlonverbandes (RTV). Traditionell ist der TV mit einer Mannschaft in der ersten Landesliga vertreten und schafft es dort regelmäßig, Top-Platzierungen zu belegen. In der ersten Mannschaft starten vor allem die Nachwuchstalente des Vereins sowie ambitionierte Altersklassenathleten.

Seit der Saison 2013 haben die Mußbacher außerdem eine Mannschaft in der Mastersliga des RTV am Start. Dort kämpfen Athleten ab der Alterklasse M40 um Platzierungen und Ligapunkte.

In der Abschlusstabelle der Saison 2013 belegte die erste Mannschaft der TV Mußbach den vierten, die Mastersmannschaft den fünften Platz in ihrer Liga.

 

   Ligatabellen 2013

Free business joomla templates