09_Leichtathletik.jpg

Beitragsseiten

Jahresrückblick 2013

Leichtathletik – gemeinsam höher, schneller, weiter!

„Springen, laufen, werfen und nun auch das Miteinander stärken!“

Dies trifft sehr gut auf die neue Kinderleichtathletik zu, die sich mittlerweile etabliert hat. Das neue Wettkampfsystem begeistert viele Kinder, da die Leistung in der Mannschaft zählt sowie auch geschlechtergemischte Teams bestehen. So haben im Jahr 2013 auch einige Kinder aus dem TV Mußbach bei der Kinderleichtathletik teilgenommen.

Am 10. November 2013 fand das Finale der Kinderleichtathletik in der Leichtathletikhalle in Ludwigshafen statt. Hierfür konnte man sich als Team qualifizieren wobei die vorherig erzielten Leistungen aus dem Sommer eine Rolle spielten. So treten jeweils drei Teams aus jedem der drei pfälzischen Bezirke (Vorderpfalz, Südpfalz, Westpfalz) gegeneinander an. Durch die guten Leistungen erreichte das U8- Team („die Neustadter Rasselbande“) sowie das U10- Team („die Gelben Frösche“) das Finale. In der U8 fand ein Teamdreikampf mit den Disziplinen Einbein- Hüpfer- Staffel, beidarmiges Stoßen und Hindernis- Sprint- Staffel statt und in der U10 ein Teamvierkampf mit den Disziplinen Wechselsprünge, 40m Sprint, Medizinball- Stoßen und der Hindernis- Sprint- Staffel. Die Neustadter Rasselbande mit Jonas und Tom Barth, Nico Engel, Emil Kappel, Anton Müller, Maximilian Scherer, Franka Scheuer und Hendric Schneider erreichten einen guten vierten Platz in der Altersklasse U8. Hierbei konnten sie die meisten Punkte durch das beidarmige Stoßen sammeln. Dadurch erreichten sie in dieser Disziplin insgesamt Platz drei und in der Einbein- Hüpfer- Staffel sowie in der Hindernis- Sprint- Staffel jeweils Platz vier. Die Gelben Frösche mit Patrick Frey, Enid Hauff, Nele Hoffmann, Finn Kirchberg, Marc Ludosan, Fiona Mrodzinsky, Vincent Schneider und Tugce Yilmaz erreichten einen tollen zweiten Platz in der U10! Dabei waren sie das schnellste Team über die Hindernis- Staffel, so dass sie dort die meisten Punkte sammeln konnten und insgesamt auch Platz eins in dieser erzielten.

So ist weiterhin auf eine rege Teilnahme bei den Kinderleichtathletikwettkämpfen zu hoffen und dass diese Kinder auch weiterhin die Motivation und den Spaß nicht verlieren.

 

Wettkämpfe außerhalb der Kinderleichtathletik

Nicht nur in der Kinderleichtathletik wurden tolle Leistungen gezeigt, auch bei den regulären Dreikämpfen und Einzeldisziplinen.

Am 20. April 2013 fand das 2. Sprint- Sprung- Meeting in Neustadt statt. Hierbei kann man Einzeldisziplinen in den Rubriken Sprint und Sprung ablegen. Da dieser Wettkampf zu Beginn der Saison stattfindet, können die ersten Leistungen nach dem Winter abgerufen werden. Diese Chance nutzten Lara Kirchberg und Björn Steinbrenner. Lara Kirchberg trat in der Altersklasse W12 in den Disziplinen 75m, Weitsprung und in der 4x75m Staffel an. Björn Steinbrenner nahm an den 75m in der M12 teil. Für die Jüngeren gab es den ersten Dreikampf am 28. April in Bad Dürkheim beim 19. Leichtathletikmeeting der LG Weinstraße. Hierbei nahmen Tugce und Melissa Yilmac sowie Lara und Finn Kirchberg am Dreikampf in ihrer jeweiligen Altersklasse teil. Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Ludwigshafen am 4. Mai startete Lara Kirchberg in der Altersklasse W12 im Kugelstoß, Diskuswurf und Speerwurf. So erreichte sie im Kugelstoß den dritten Platz mit 5,38m, im Diskuswurf beziehungsweise dem Speerwurf konkurrenzlos den ersten Platz mit 12,56m beziehungsweise mit 15,84m. Somit ein sehr erfolgreicher Tag! Björn Steinbrenner nahm ebenfalls an diesem Wettkampf bei den 75m teil. Er lief im Vorlauf eine sehr gute Zeit mit 10,55sec, so dass er sich für den Endlauf qualifizierte. In diesem wurde er dann insgesamt zweiter mit einer tollen Zeit von 10,66sec! Außerdem startete Björn auch bei den Bezirksmehrkampfmeisterschaften im Dreikampf. Hier erreichte er ebenfalls einen starken zweiten Platz. Zum Abschluss der Freiluftsaison findet jedes Jahr im September der DMM Tag in Kaiserslautern statt. Dort werden als Mannschaft verschiedene Disziplinen ausgeführt, so dass jeder nochmal mit Spaß dabei ist. Lara Kirchberg startete hierbei hoch zu den 14-/ 15- Jährigen und nahm an den 800m mit einer Zeit von 3:14min teil. Mit der Mannschaft wurde ein zweiter Platz erreicht! Björn Steinbrenner startete ebenfalls in der Altersklasse der 14-/ 15- Jährigen über die 800m mit einer Zeit von 2:57min und sprang im Weitsprung tolle 4,47m. In dieser Mannschaft trugen aus dem TV Mußbach noch Daniel Schädler und Niklas Lubenau zu dem zweiten Platz bei. Daniel Schädler erreichte bei den 100m eine sehr schnelle Zeit mit 12,41sec und im Kugelstoßen eine Weite von 11,52m. Niklas Lubenau startete ebenfalls über die 100m mit einer Zeit von 13,75sec und im Weitsprung mit einer Weite von 4,41m. Auch die Staffel über 4x100m mit Daniel und Lukas war mit einer Zeit von 51,23sec erfolgreich. Zuletzt fanden im Dezember die Bezirkshallenmeisterschaften in Ludwigshafen statt, um die ersten Leistungen in der Vorbereitungsphase abzurufen. So nahm Lara im Kugelstoßen teil, um ihre Leistung von Anfang des Jahres auf 5,78m zu verbessern. Auch Björn nutzte die Chance, um seine Sprintfähigkeit über die 60m zu testen. Er lief im Vorlauf eine gute Zeit von 8,62sec und im Endlauf eine Zeit von 8,68sec, so dass er zeitgleich mit dem drittplatzierten auflag. Niklas erreichte den vierten Platz über die 60m mit 8,31sec sowie auch im Kugelstoßen mit 8,78m. In der 4x100m Staffel siegten Niklas und Daniel konkurrenzlos mit 50,45sec. Daniel nahm ebenfalls noch an den 60m mit 7,75ec teil, so dass er den dritten Platz erreichte. Außerdem siegte er im Kugelstoßen mit 12,58m.

Durch die tollen Leistungen der Athleten ist zu erkennen, dass diese Saison eine sehr gute und gelungene war, so dass man weiterhin auf eine Steigerung hoffen kann. Allerdings ist zu erwähnen, dass es immer wieder schön ist an Wettkämpfen teilzunehmen und es hierbei nicht allein um die Leistung geht sondern der Spaß am Wettkampf im Vordergrund steht. Aus diesem Grund: Macht mit!

 

Jugendliche in der LG Neustadt

Bei den Jugendlichen, die in der LG Neustadt trainieren, konnten auch einige Erfolge eingestellt werden. So nahmen Marc Grunwald, Tim Kerth sowie Christopher Lubenau regelmäßig an Wettkämpfen teil. Herausragend waren beispielsweise die Pfalzmeisterschaften im Mai in Landau, da hier Christopher seine Bestleistung im Speerwurf (40,33m) und im Weitsprung (5,68m) verbessern konnte. Auch Tim erreichte im Diskuswurf eine neue Bestweite und den dritten Platz. Ein weiterer Höhepunkt der Saison waren die Rheinland- Pfalzmeisterschaften in Ingelheim. Hier erreichte Christopher im Diskuswurf einen guten sechsten Platz mit 35,56m und konnte seine Speerwurfweite nochmal auf 41,26m verbessern. Tim warf den Speer 43,24m weit, so dass er den achten Platz erreichte. Außerdem konnten sich Christopher und Tim mit der Staffel für die Süddeutschen Meisterschaften in Regensburg qualifizieren. In der Besetzung Roy Heilmann, Christopher Lubenau, Niklas Brombacher und Moritz Hoffmann (Ersatzmann Tim Kerth) erreichten sie einen guten elften Platz mit einer Zeit von 45,92sec. Weiter ist zu erwähnen, dass Ende August das DMM- U16- Team (Jahr 2012), wo unsere Mußbacher dabei waren, zur Mannschaft des Jahres gewählt wurde. Der Ausgang der Wahl war sehr überraschend, so dass alle überwältigt waren. Kurz darauf folgten die Pfalzmehrkampfmeisterschaften, bei denen Christopher und Tim ihren ersten Zehnkampf bestritten. Sie konnten in allen Disziplinen gute Leistungen hervorbringen, so dass sie im Endergebnis den Mannschaftstitel holen konnten und die Plätze zwei und drei erreichten. Abschließend nahmen Marc, Tim und Christopher bei den DMM Endkämpfen teil. Sie starteten bei der U18 in der Gruppe 2. Tim stellte im Weitsprung eine neue Bestleistung mit 5,58m auf und sammelte im Speerwurf (42,21m) sowie bei den 800m (2:17,35min) weitere Punkte. Christopher sprang 5,61m weit, warf den Speer auf 45,51m und stieß die Kugel noch auf 11,68m. Außerdem lief er auch bei der 4x100m Staffel mit. Marc trug ebenfalls zum Erfolg der Mannschaft bei. Er stellte im Kugelstoßen eine neue persönliche Bestleistung mit 10,84m auf. Dadurch erreichte das Team mit 33 Punkten Vorsprung den ersten Platz! Außerdem belegen sie in der DLV- DMM- Bestenliste Rang vier! Abschließend nahm Christopher noch bei den Bezirkshallenmeisterschaften teil, wo er seine Hallenbestleistung im Kugelstoßen auf 11,68m verbesserte. Des Weiteren ist noch David Traub zu erwähnen, der bei zwei Wettkämpfen über die 100m startete, so dass er eine gute Zeit von 12,10sec erreichte.

Free business joomla templates