Tanzen - TSC Saltatio

Gebietsmeisterschaft Süd Kombination in Königsbrunn

20.04.2024:  Saltatio Trio dominiert bei Süddeutscher Meisterschaft in der Kombination.

Damit sind Justin und Sophy Landesmeister der HGR S Kombi und Erik und Julia Landesmeister der Jugend A Kombi!!

In der Jugend:

1. Erik Rettich/Julia Scheibel

2. Justin Rettich/Sophy Alejandra Cabrera

3. Nikolas Gretschmann/Lena Hartig

In der Hauptgruppe:

4. Justin Rettich/Sophy Alejandra Cabrera

Lauer/ Schumichin unter den TOP 9 der Deutschen Tanzsportspitze, Bernau 16. März 2024

Justin Lauer und Rita Schumichin vom TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach konnten vergangenen  Samstag, den 16. März 2024, im brandenburgischen Bernau eines ihrer lang ersehnten Ziele erreichen. Die beiden erreichten erstmalig das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe in den lateinamerikanischen Tänzen.

54 Paare aus der ganzen Bundesrepublik gingen an den Start, um ihren Deutschen Meister zu ermitteln. In der Sonderklasse, vergleichbar mit der ersten Bundesliga anderer Sportarten, ist das Feld derart hochklassig besetzt, dass nur zwei der fünf startenden Paare aus Rheinland-Pfalz die erste Zwischenrunde erreichen konnten. Für Lauer/Schumichin stand nach der Vor- und zwei Zwischenrunden fest, dass sie sich erstmalig für das Halbfinale der besten zwölf Paare Deutschlands qualifizieren konnten. Die Freude war bereits zu diesem Zeitpunkt riesig. Ganz befreit tanzten sie die fünf Tänze des Semifinales und konnten auch in dieser Runde das Wertungsgericht überzeugen. Am Ende wurden sie auf den hervorragenden neunten Platz gewertet und erreichten somit einen ersten Meilenstein ihrer noch jungen Tanzkarriere.

(Quelle Bild und Text: Sophie Schütz)

Kleinbauer/Ganopolsky Dreifache Landesmeister Masters Latein, 17./18. Februar 2024

Karsten Kleinbauer und Natalia Ganopolsky vom TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach wurden vergangenen Sonntag in Mainz dreifache Landesmeister der Masters in den Lateintänzen.

Die beiden starteten zunächst in der B-Klasse, in der sie als klare Sieger in allen fünf Tänzen das Parkett verließen. Mit diesem Erfolg konnten sie sich zusätzlich über den Aufstieg in die nächsthöhere A-Klasse freuen. Auch in dieser Konkurrenz waren sie nicht zu schlagen und sicherten sich den zweiten Goldmedaillensatz des Tages. Als krönenden
Abschluss starteten sie ein weiteres Mal, diesmal in der S-Klasse, der höchsten Leistungsklasse überhaupt. Das erfolgreiche Tanzpaar konnte auch in dieser Klasse als Sieger hervorgehen und sich somit über den dritten Landesmeistertitel an einem Tag freuen.

(Quelle Bild und Text: Sophie Schütz)

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Latein - Grünstadt 4./5.2.2024

Saltatio dominiert bei Landesmeisterschaften.
Alle Landesmeistertitel der höchsten Klassen gehen an den TSC Saltatio. Am 4. und 5. Febaruar wurden in der Grünstädter TSG Halle die Landesmeisterschaften des
Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz in den Lateintänzen ausgetragen. Mit am Start waren viele Talente des TSC Saltatio im TV 1860 Mußbach, die in allen höchsten Leistungsklassen die Landesmeistertitel einheimsen konnten.

Den Anfang machten drei Kinderpaare in der Einsteigerklasse. Tymur Oztiurk und Mia Hartig konnten bei ihrem erst zweiten Turnier den Landesmeistertitel gewinnen. Bronze gab es für Rafael Benz und Mia Maier. Ihnen folgten Julian Rettich und Jasmina Bernhardt auf Rang vier. Beide Paare tanzten ihr erstes Turnier überhaupt. Einen weiteren Medaillensatz gab es für Oztiurk/Hartig bei den älteren Junioren, diesmal in Bronze.

In der höchsten Kinderklasse, der C-Klasse, machten zwei Saltatio Paare den Landesmeistertitel unter sich aus. Niklas Kaiser und Alissa Müller konnten alle Bestnoten auf sich vereinen und freuten sich über die Goldmedaillen. Oztiurk/Hartig gingen als Sieger des vorherigen Turniers an den Start und freuten sich über Silber.

Eine Altersgruppe höher, bei den Junioren 1, freuten sich Michael Dreiling und Valerie Wagner über den Vizelandesmeistertitel, den sie sich im sechspaarigen Feld ertanzen konnten. Auch bei den älteren Junioren 2 überzeugten die beiden und sicherten sich erneut Silber.

In der höchsten Leistungsklasse bei den Junioren waren NikitaGanopolsky und Anni Janke nicht zu schlagen. Sie sicherten sich alle möglichen Bestnoten, sowohl in ihrer Altersgruppe, als auch in der höheren Altersgruppe und sind somit das beste Juniorentanzpaar in Rheinland-Pfalz. Kaiser/Müller, die durch ihren Erfolg bei den Kindern ebenfalls bei den Junioren an den Start gingen, konnten sich ein weiteres Mal aufs Treppchen tanzten und wurden Dritte. Dreiling/Wagner erreichten in dieser Konkurrenz Platz fünf.

Aleksander Seiler und Viktoria Kaiser tanzten ihr erstes gemeinsames Turnier und erreichten in der höchsten Juniorenklasse auf Anhieb Rang vier. Bronze gab es für Silas Hebinger und Patricia Kaiser bei der zweithöchsten Klasse der Jugend. Seiler/Kaiser folgten ihnen in dieser Konkurrenz auf Rang vier. In der höchsten Jugendklasse, der A-Klasse, starteten drei der vier Paare für den TSC Saltatio. Justin Rettich und Sophy AlejandraCabrera konnten ihren Titel des Vorjahres erfolgreich verteidigen und setzten sich an die Spitze desFeldes. Bronze gab es für Erik Rettich und Julia Scheibel, vor Nikolas Gretschmann und Lena Hartig, die in dieser Konstellation zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft an den Start gingen.

Bei den über 18-Jährigen, der Hauptgruppe, konnten Daniel Urbach und Darja Buchmann in der C-Klasse überzeugen. Unter zehn Paaren qualifizierten sie sich souverän für das Finale und konnten mit dem zweiten Platz in allen vier Tänzen die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Das erste gemeinsame Turnier tanzten Viacheslav Prokopiuk und Anastasia Sarikaya in der höheren B-Klasse. Unter sieben Paare konnten die beiden auf Anhieb den Landesmeistertitel gewinnen und mussten nur wenige Bestnoten an die Konkurrenz abgeben. Als Doppelstarter aus der Jugend nahmen Erik Rettich und Julia Scheibel auch in der A-Klasse, der zweithöchsten Hauptgruppenklasse, Aufstellung auf dem Treppchen und durften die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Nikolas Gretschmann und Lena Hartig konnten in allen fünf Tänzen den dritten Platz erreichen und freuten sich über Bronze.

Der Höhepunkt des Turnierwochenendes war das Turnier der Sonderklasse, vergleichbar mit der 1.Bundesliga anderer Sportarten. In überlegener Manier setzten sich Justin Lauer und Rita Schmuchin an die Spitze des Feldes. Mit ihrem energetischen und voluminösen Tanzen ließen sie der Konkurrenz keine Chance und sicherten sich alle möglichen Bestnoten. Ebenfalls auf dem Treppchen Aufstellung nahmen Rettich/Cabrera, die Landesmeister der Jugendklasse, die sich über die Bronzemedaillen freuten.

(Quelle Text und Bild: Sophie Schütz)

 

 

 

weiterlesen
>

Landesmeisterschaft Standard, Neuwied, 16.09.2023

Fünf Landesmeistertitel für Saltatio Jugend

Fünf junge Tanzpaare des TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach gingen vergangenes Wochenende bei den Landesmeisterschaften in den Standardtänzen in Neuwied an den Start. Besonders erfolgreich waren hier Erik Rettich und Julia Scheibel, die nicht nur den Landesmeistertitel in ihrer Startklasse (den Junioren) holten, sondern auch bei der älteren Jugendklasse (bis 18 Jahre) nicht zu schlagen waren. Ein besonderer Erfolg für die beiden 15-und 14-Jährigen, denn sie mussten nicht eine Bestnote an die Konkurrenz abgeben und konnten so, ideale Voraussetzungen für die Deutsche Meisterschaft in Nürnberg am kommenden Wochenende schaffen. Der Vizemeistertitel in der höchsten Jugendklasse ging ebenfalls an den TSC Saltatio, an Justin Rettich und Sophy Alejandra Cabrera. Die beiden nutzen ebenfalls ihre Doppelstartmöglichkeit in der höheren Altersgruppe und sicherten sich zusätzlich den Landesmeistertitel der Hauptgruppe A. Als Sieger durften sie in der höchsten deutschen Klasse, der Sonderklasse, an den Start gehen und konnten auch hier auf Anhieb mit dem zweiten Platz überzeugen. Mit den Bronzemedaillen in der höchsten Jugendklasse und Silber bei der Hauptgruppe A vervollständigten Nicolas Gretschmann und Jasmin Scheibel das erfolgreiche Saltatio Trio.

Doch auch für Nachwuchs in den unteren Startklassen ist gesorgt. Silas Hebinger und Patricia Kaiser begannen erst vor wenigen Wochen mit den Standardtänzen und konnten in der Einsteigerklasse, der D-Klasse, auf Anhieb den Landesmeistertitel gewinnen. Beflügelt von diesem Erfolg starteten sie auch in der höheren C-Klasse und wurden auch hier mit den Goldmedaillen belohnt. In der Kinderklasse stellten sich Michael Dreiling und Valerie Wagner der Konkurrenz. Die beiden tanzten ihr erstes Standardturnier überhaupt und freuten sich über den zweiten Platz. Im Quickstep wurden sie sogar auf dem ersten Platz gesehen. Bei den älteren Junioren konnten sie mit dem dritten Platz einen weiteren Medaillensatz, diesmal in Bronze, einheimsen.

weiterlesen
>

Landesmeisterschaft Standard Masters III, Koblenz, 09.09.2023

Den insgesamt vierten Landesmeistertitel in einem Jahr konnten Rolf und Iris Pernat in Koblenz vergangenen Samstag für den TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach einheimsen.

Das erfolgreiche Tanzpaar ging vergangenen Samstag nach der Sommerpause bei der Landesmeisterschaft der Masters III in den Standardtänzen an den Start. Bereits in der Vorrunde zeigten die elf angetretenen Paare sehr gute Leistungen, was auf ein spannendes Finale hindeutete. Die beiden Mußbacher konnten nach einer längeren Pause erst vor kurzem wieder in das Tanztraining einsteigen. Doch bereits in der Vorrunde erhielt das Ehepaar Höchstwertungen und konnte im anschließenden Finale vier der fünf Standardtänze klar für sich entscheiden. Lediglich den Quickstep mussten sie an die Konkurrenz aus Koblenz und Neuwied abgeben. Der Sieg im Turnier bedeutete den bereits vierten Goldmedaillensatz bei einer Landesmeisterschaft in diesem Jahr. Neben den Standardtänzen gehen die beiden, als einziges Paar im Turnier, auch in den Lateintänzen an den Start und waren hier bereits im Frühjahr siegreich.

(Quelle Text und Bild: Sophie Schütz)

WDSF Open Rising Stars Latein "GS", Wuppertal, 30.06.2023

Justin Lauer und Rita Schumichin belegen 2. Platz im WDSF Open Rising Stars Latein "GS" Turnier

Im WDSF-Finale des ersten Tages kämpften sechs Paare aus vier Nationen um den Sieg. Den zweiten Platz von insgesamt 73 teilnehmenden Paaren ertanzten Justin Lauer und Rita Schumichin hinter dem Siegerpaar aus Stuttgart.

(Quelle: Tanzsport Deutschland)

Einfach vorbeikommen und schnuppern!

Weitere Infos bei Heinz Pernat: sportwart@tsc-saltatio.de